Kautionsfuchs MietkautionEine Mietkautionsbürgschaft bietet die Möglichkeit eine Mietkaution für den Vermieter bereit zustellen, ohne als Mieter direkt die Kautionssumme hinterlegen zu müssen. Im Gegensatz zur Hinterlegung der kompletten Summe, wird ein monatlicher Betrag pro Monat an eine Versicherung gezahlt, welche für die Kautionssumme bürgt. Kautionsfuchs ist eine Marke, welche es ermöglicht für Privatmieter und Gewerbevermietungen die Kaution zu ermöglichen.

Wie funktioniert die Kautionsfuchs Mietkaution?

Die Mietkautionsbürgschaft von Kautionsfuchs ist einfach online beantragbar, hierfür gibt man als Mieter lediglich den zu bürgenden Kautionsbetrag an und lässte sich die monatlichen Gebühren berechnen. Eine Berechnung ist direkt hier individuell möglich und bereits für einzelne Beträge vorab berechnet:

+
Kautionsfuchs
Kautionsfuchs - 4.5% der Kautionssume
MietkautionJährliche KostenMonatliche Kosten
750€ 33,75 €2,81 €
1000€ 45,00 €3,75 €
1500€ 67,50 €5,62 €
2000€ 90,00 €7,50 €
2500€ 112,50 €9,38 €
3000€ 135,00 €11,25 €
3500€ 157,50 €13,12 €
5000€ 225,00 €18,75 €
7000€ 315,00 €26,25 €
9000€ 405,00 €33,75 €

Nach der Berechnung und dem Vergleich der Gebühren, kann man den Antrag direkt online ausfülen und abschicken. Der Antrag wird innerhalb kürzester Zeit bei Kautionsfuchs geprüft und bei vollständigen Daten und positiver Bonität (diese wird über die infoscore Consumer Data GmbH geprüft) wird die Mietkaution gewährt und als Mieter erhält man eine Bürgschaftsurkunde, die man dem Vermieter übergeben kann.

Die Kautionsfuchs Mietkaution ist eine Versicherung, welche von der Württembergische Versicherung AG gedeckt wird, also im Falle des Falles erhält der Vermieter die Bürgschaft auf erstes Anfordern.

Für wen ist die Mietkautionsbürgschaft von Kautionsfuchs geeignet?

Die Mietkautionsversicherung eignet sich sowohl für Privatmieter als auch für Gewerbemieter, welche die komplette Kautionssumme nicht zur Verfügung haben, oder aber anderweitig nutzen möchten, bspw. für neue Möbel, für den Umzug oder aber in einer lukrativeren Investition verglichen mit einem schlecht verzinsten Kautionskonto.

Viele Mieter stehen ebenfalls vor der Herausforderung, dass die bisherige Mietkaution noch nicht ausgelöst wurde, die neue Kaution jedoch bereits hinterlegt werden soll. In diesem Fall wäre es ein kurzfristiger Liquiditätsengpass, welcher mit einer Mietkautionsbürgschaft überbrückt werden könnte.

Im gewerblichen Bereich ist die Mietkautionsbürgschaft insofern interessant, da hier keine Grenze in der Höhe der Mietkaution besteht und auch mehr als 3 Monatskaltmieten als Kaution gefordert werden können. Um hier das Umlaufvermögen zu erhöhen und das Vermögen der Kaution nicht gesondert zu hinterlegen, ist die Kautionsbürgschaft eine Möglichkeit, dies zu realisieren.

Wo kann man die Kautionsfuchs Mietkaution beantragen?

Die Mietkaution von Kautionsfuchs kann man direkt online beantragen: