Als Mieter bei einem Umzug kennt man die Situation – der Vermieter fragt nach einer Selbstauskunft, ggf. auch nach einer Bonitätsbescheinigung. Die Schufa Auskunft für Vermieter ist hierfür ein geeignetes Mittel – also ein Scoring über die Bonität aufgrund der verganenen Kreditzahlungen bei Einzelpersonen und Mietern.

Wozu ist die Schufa Auskunft notwendig?

Als Vermieter mit der Schufa Auskunft Informationen erhaltenEine Schufa Auskunft ermöglicht es eine Auskunft über die Bonität von Einzelpersonen zu erhalten. Die Bonität basiert hierbei auf gespeicherten Daten der Person aufgrund von bereits getätigten Kreditzahlungen, möglichen Zahlungsausfüllen und seit wann die Person bereits Kreditprodukte nutzt.

Mit Hilfe der Bonität kann man als Außenstehender einschätzen ob eine Person ggf. auch in Zukunft zahlungsbereit ist und bspw. Mietzahlungsaufforderungen nachkommen wird.

So erhält man als Vermieter bspw. ein Scoringwert auf einer Skala von 0 bis 100, wobei 100% für die maximale Bonität steht. Dieser Score berechnet sich daraus, wie häufig in der Vergangenheit bereits Zahlungsverpflichtungen bestanden und erfolgreich beglichen wurden. Dies kann bspw. durch Kreditkartenzahlungen, Konsumentenkrediten oder aber Immobilienkrediten ausgelöst worden sein.

Was sagt die Schufa Auskunft über den Mieter aus?

Für den Vermieter ist eine Schufa Auskunft eine Möglichkeit der Sicherheitsauskunft, schon bevor überhaupt das Mietverhältnis angefangen wird. Diese hilft dabei den Mieter einzuschätzen, insbesondere wenn für eine Immobilie mehrere Interessenten bestehen und der Vermieter aufgrund von objektiver Bewertungskriterien die Wohnung zu vermieten. Hierbei ist eine positive Bonitätsbescheinigung eine Möglichkeit, welche sowohl gerne von Mieter und Vermieter verwendet wird.

In der ausführlichen Bonitätsbescheinigung wird aufgelistet bei welchen Kreditinstituten bereits in der Vergangen ein Verbindlichkeit bestanden hat und wie hoch die Erfüllung bzw. Rückzahlungswahrscheinlichkeit war, zu welcher diese Verbindlichkeit abgegolten wurde. Insgesamt wird damit das Gesamt-Scoring berechnet, so kann man bspw. bei Zahlungsausfällen ein geringeres Scoring erhalten. Wurden in der Vergangenheit die Kredite bedient und abbezahlt, so liegt der Wert näher bei 100%.

Wo kann man eine Schufa Auskunft erhalten?

Eine Schufa Auskunft kann man über folgende Dienst online erhalten:

  • meineSchufa
  • Immoscout
  • Immowelt
  • Auskunft gem. DSGVO (einmal kostenlos im Jahr)
  • Als Serviceleistung innerhalb vom DKB Vermieterkonto

In der Regel wird eine Servicepauschale von 29,95€für die Auskunft berechnet, unabhängig von welchem Dienst, wobei Privatpersonen ebenfalls die Möglichkeit haben im Rahmen der Datenauskunft diese einmal im Jahr kostenfrei bei der Schufa anzufragen, Vermieter haben im Rahmen des DKB Vermieterpaketes die Auskunft günstiger zu erhalten (16,90€).